Projektmanagement

isento @DOAG – Unser Vortrag zum Thementag Firmenkultur

Vortrag Thementag Firmenkultur

Neben unserem Auftritt auf der KI Navigator 2023: KI DOAG e. V. war unser Agile Coach Simon auch auf der DOAG Konferenz mit seinem Beitrag „Wie viel Persönlichkeit verträgt dein Team?“. 

Persönliche Interaktion nimmt in selbstorganisierten Teams zu

Das Schlagwort Selbstorganisation wird in immer mehr Organisationen wichtiger, um mit der Geschwindigkeit des Marktes mithalten zu können. Wir erhoffen uns von selbstorganisierten und vor allem auch verantwortungsvollen Teams schnellere Reaktionszeiten und bessere Entscheidungen, indem Entscheidungswege verkürzt und Entscheidungen von den Domain Experten getroffen werden. 

Selbstorganisierte Teams stellen die Organisation und die Teams selber dabei vor neue Herausforderungen.  

  • Teammitglieder müssen neue und echte Verantwortung übernehmen 
  • Teams müssen durch das Management mit Entscheidungsgewalt ausgestattet werden 
  • Teams müssen lernen effizient gemeinsame und nachhaltige Entscheidungen zu treffen

 

Hierdurch nimmt die Interaktion in Teams in der Regel zu und insbesondere die Entscheidungsfindung bietet Raum für Konflikte. Die Konflikte konstruktiv auszutragen und nicht emotional bis destruktiv ist eine zentrale Herausforderung. Dabei müssen wir verschiedene Charaktere im Team unter einen Hut bringen 

Vom Rebellen bis zum Mitläufer

In unseren Teams begegnen uns alle möglichen Charaktere deren Eigenschaften die Zusammenarbeit positive und negativ beeinflussen können. Stereotype, die auf den ersten Blick destruktiv klingen können, jedoch je nach Einsatzort und Umgang positive Stärke und Wirksamkeit entfalten. So kann ein rebellischer Charakter, welcher gerne Prozesse und Entscheidungen hinterfragt und mit seiner Meinung nicht hinterm Berg hält in einer konstruktiven Kommunikationskultur und z.B. einem schnelllebigen Projekt/Produkt innovationsfördernd sein. 

Solche Charaktereigenschaften, solange eine konstruktive Zusammenarbeit möglich ist, sind also nicht persé Böse. 

Bei der Zusammenstellung und der Unterstützung von Teams sollten wir dabei jedoch die Persönlichkeiten, sowie individuelle Stärken und Schwächen im Blick haben. Das ist im stressigen Projektalltag jedoch oft eine große Herausforderung. Hier die Balance im Team zu wahren und nicht 5 Rebellen zusammenzustecken und eine harmonische Zusammenarbeit zu erwarten ist ein Schlüssel 

Die Grenzen des Machbaren

Auch mit der besten Unterstützung lassen sich jedoch nicht alle persönlichen Konstellationen zu hoch performanten, selbstorganisierten Teams entwickeln. Unser persönlicher Charakter, unsere innersten Werte und unsere Haltung lassen sich nämlich kaum verändern. Natürlich können wir uns im professionellen Umfeld ein Stück weit verbiegen, jedoch nur bis zu einem gewissen Grad. Wird eine weitergehende Veränderung von uns erwartet fühlen wir uns zunehmend unwohl. Die Folge können zunehmende persönliche Konflikte sein bis hin zur persönlichen Konsequenz des Team-, Projekt, oder Arbeitgeberwechsels. 

Haben wir es also mit einer absolut inkompatiblen persönlichen Konstellation zu tun, kann an dieser Situation auch ein noch so professionelles Coaching wenig ändern. Hier können wir nur personelle Veränderungen vornehmen. 

Zum Glück können wir mit dem bewussten Umgang mit den Persönlichkeiten, umsichtiger Teamzusammenstellung und Balance sowie einer konstruktiven Kommunikations- und Lösungskultur die Stärken vieler verschiedener Konstellationen nutzen. Dabei sollten wir aber darauf achten, dass übermäßiges Harmoniebedürfnis nichts mit konstruktiver Kommunikation zu tun hat. Inhaltliche konstruktive Auseinandersetzungen sind nämlich ein Innovationstreiber und dabei können und müssen sich unterschiedliche Sichten manchmal aneinander reiben.  

Beim Umgang miteinander lohnt es sich daher folgendes zu beherzigen: Hart in der Sache, weich zum Menschen. 

Simon Hufen, Head of PaC, agiler Couch

Simon Hufen
Simon ist Deputy Head of Projects and Coaching bei isento

Isento Touch

Wir freuen uns,
Sie kennenzulernen.

Isento Experts

Für Kundenanfragen

Miriam Barthelmes

Für interessierte Bewerber:innen

Mariia Govallo