Entwicklung eines Online-Katasters zur Erfüllung der Informationspflichten gem. 42. BImSchV2019-01-02T12:46:44+00:00

Entwicklung eines Online-Katasters zur Erfüllung der Informationspflichten gem. 42. BImSchV

Aufgabenstellung

Im Rahmen der Bund-Länder-Kooperation unter der VKoopUIS, Projekt 24: BUBE, wurde die isento GmbH mit der Entwicklung einer Web-Anwendung beauftragt.

Gemäß § 13 der 42. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes trat am 19.7.2018 eine Anzeigepflicht für Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider in Kraft.

Die Web-Anwendung sollte die Erfassung der Informationsdaten durch den Betreiber ermöglichen, einen Upload von Dokumenten durch Sachverständige und die Erfassung ergänzender Daten durch die Behörden. Dabei sollte die Behörde über alle Anzeigen und Meldungen, die in der Anwendung erfasst werden, per E-Mail informiert werden.

Die isento GmbH unterstützte den Kunden in der Projektleitung und entwickelte die Anwendung.

Umsetzung und Vorgehensweise

Das Projekt wurde als Inhouse-Entwicklung bei der isento GmbH durchgeführt. In einem agilen Prozess wurde die Entwurfsphase kurz gehalten und früh mit dem Entwicklungsprozess begonnen. 2 Monate nach dem Kick-off konnte ein erster Prototyp der Applikation zum Testen bereitgestellt werden. In kurzen Abständen fanden Telefonkonferenzen zur Abstimmung mit dem Kunden statt. Auf diese Weise konnten Änderungen schnell berücksichtigt und umgesetzt werden.

Die Projektdauer betrug 5,5 Monate. Der „Go Live“ der Anwendung KaVKA zum 19.07.2018 war erfolgreich und erfolgte termingerecht.

Technologien & Methoden

Im Rahmen des Projekts wurde mit Technologien und Entwicklungswerkzeugen wie Java, Spring Boot, Java EE, git, Jenkins gearbeitet.

Als Projektmanagementmethodik wurde PRINCE2® eingesetzt.

Erfolg und Mehrwert

Die zielgerichtete Anwenderführung in der Web-Anwendung wurde gut befunden. Die Softwareentwicklung der isento Mitarbeiter wurde als Erfolg bewertet.

Der Mehrwert im Detail:

  • Zufriedenheit der Nutzer und Akzeptanz des Systems

  • Transparenz während der gesamten Projektlaufzeit

Zurück zu allen Referenzen

Noch Fragen? Dann melden Sie sich bei uns!

Kontakt
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK