Was genau macht denn eigentlich ein Softwareentwickler, Tester oder Scrum Master bei isento?
Welche Projekte werden realisiert? Wie sieht der Alltag aus? Und wie ist der Einstieg als Quereinsteiger?
Diesen Fragen möchten wir auf den Grund gehen und haben deshalb unsere Kollegen/innen aus verschiedenen Bereichen gebeten,
uns Einblicke in ihren Einstieg und Alltag bei isento zu geben.

Im 2. Teil unserer Reihe erfahren wir mehr über Annabel, Softwareentwicklerin bei isento:

Annabel, du bist Softwareentwicklerin hier bei isento, wie würdest du deine Aufgaben beschreiben?

Annabel: Meine Aufgaben hier bei isento sind sehr vielfältig. Ich bin Teil eines agilen Teams, welches neben Entwicklern auch aus einem Tester, einem agilen Coach, einem Requirements-Engineer und einem Product Owner besteht. Wir arbeiten hauptsächlich inhouse bzw. sind nur für kurze Etappen beim Kunden vor Ort. Unsere Aufgaben erhalten wir in Form von Tickets, die einen bestimmten Prozess durchlaufen müssen, bevor sie fertig sind. Dabei sind wir nicht nur für die eigentliche Umsetzung/Implementierung der Tickets zuständig, sondern machen auch Code Review, unterstützen beim Testen, kümmern uns um die Dokumentation oder helfen anderen Entwicklern bei ihren Tickets. Außerdem sind wir auch in den Upstream mit eingebunden, das heißt in die Entstehung der Tickets. So besprechen wir alle Tickets, bevor sie in unserer Inqueue landen und entscheiden mit, wann sie bereit für die Entwicklung sind. Zusätzlich kümmern wir uns auch mit um die Auslieferung bzw. Bereitstellung der umgesetzten Anforderungen.

Die Aufgaben innerhalb der Projekte sind sehr breit gefächert. Bei bestehenden Projekten handelt es sich oft um kleinere Erweiterungen und Anpassungen der Funktionalitäten oder aber auch Fehlerbehebungen. Bei neuen Projekten ist eigentlich alles dabei. Wir legen die komplette Struktur an und bauen alle gewünschten Funktionalitäten ein.

Meine Aufgaben sind also sehr vielfältig und abwechslungsreich und ich lerne regelmäßig auch Neues dazu.

Das hört sich ja sehr spannend an. Mit welchen Programmen bzw. Programmiersprachen arbeitest du da so normalerweise?

Annabel: Hauptsächlich arbeiten wir natürlich mit Java. Das ist mit Abstand die Programmiersprache unserer Wahl hier bei isento. Daran kommt hier keiner vorbei. Für Frontendentwicklungen arbeiten wir projektabhängig mit Thymeleaf/Javascript bzw. auch mit Angular/Typescript.

Ansonsten sind die Hauptprogramme mit denen ich bis jetzt gearbeitet habe Eclipse oder in meinem aktuellen Projekt auch IntelliJ. Browser werden zum Testen unserer Webentwicklungen genutzt. Natürlich kommen auch Cygwin, Git oder andere Konsolentools zum Einsatz und immer wieder auch verschiedene Plugins für Browser und Entwicklungsumgebungen.

Ursprünglich hast du aber etwas anderes studiert. Kannst du uns erzählen aus welchem Bereich du eigentlich kommst und wie du als „Quereinsteiger“ bei isento Fuß gefasst hast?

Annabel: Bevor ich bei isento angefangen habe, habe ich Wirtschaftsmathematik studiert. Das ist im Grundstudium quasi ein Mathematik-Studium mit den Nebenfächern Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Ich habe mich dann im Masterstudium im Bereich Optimierung vertieft und dadurch viel mit Algorithmen und deren Implementierung gearbeitet. Außerdem habe ich im Studium gelernt, mich sehr schnell in neue Technologien und Themen einzuarbeiten. Dies hat mir auf jeden Fall beim Einstieg bei isento geholfen. Zusätzlich bekommt man am Anfang genug Zeit und Unterstützung, um sich einzuarbeiten. Mir waren dabei meine Kollegen eine sehr große Hilfe. Diese haben sich bei Fragen immer Zeit für mich genommen. Außerdem entwickeln wir auch oft im Pairing, wodurch wir voneinander lernen können.

Was begeistert dich/ macht dir besonders Spaß an deiner Arbeit als Softwareentwicklerin?

Annabel: Ich habe Spaß daran mich immer neuen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen. Dadurch lernt man auch ständig etwas dazu und entwickelt sich weiter. Außerdem gefallen mir die Teamarbeit und das Arbeitsklima. Wir arbeiten gut zusammen und unterstützen uns gegenseitig.

Bist du auch Quereinsteiger mit ersten Erfahrungen und großer Begeisterung für das Entwickeln mit Java? Dann schau doch einfach mal bei unseren Jobs vorbei. Wir freuen uns von dir zu hören.