Account Management

Wie arbeiten unsere Kolleginnen und Kollegen? Welche Projekte realisieren sie? Wie sieht bei ihnen der Alltag aus? Und wie sind der Einstieg und die Weiterentwicklungsmöglichkeiten?

Wir möchten Einblicke in die Arbeit bei isento geben und haben deshalb unsere Kolleginnen und Kolleginnen aus verschiedenen Bereichen gebeten, uns einmal hinter die Kulissen blicken zu lassen.

Heute lernen wir Miriam kennen. Sie ist als Account Managerin bei isento tätig.

Du bist als Quereinsteigerin zu uns gekommen. Wie hat sich das ergeben?

Der erste Kontakt entstand durch jemanden, der jemanden kennt, der wiederum jemanden kennt. 😉 Die Besetzung mit mir im Bereich Account Management hat sich eigentlich aus den ersten gemeinsamen Gesprächen entwickelt, angedacht war ursprünglich eine andere Position.

Wie war dein Einstieg bzw. das Onboarding?

Mein Einstieg begann bereits vor meinem ersten Arbeitstag. Noch vor meinem offiziellen Onboarding wurde ich zu einer isento Veranstaltung eingeladen, bei der ich von meinen jetzigen Teamkolleginnen aus dem Marketing mit offenen Armen empfangen wurde. Dadurch wurde mir der Einstieg sehr leicht gemacht und ich bin an meinem ersten Tag zwar mit etwas Aufregung, aber auch voller Vorfreude gestartet.

Wie sieht dein Alltag bei isento aus? Normalerweise und während Corona?

Einen normalen Alltag habe ich noch nicht, da ich während Corona bei isento begonnen habe. Grundlegend wäre ich im Büro oder bei Terminen vor Ort bei Kunden und Mitarbeitern in den Projekten, aktuell bin ich hauptsächlich im Homeoffice und die meisten Meetings finden online statt.

Was macht denn ein:e Account Manager:in genau? Diese Rolle wurde ja neu bei isento eingeführt.

Ich kümmere mich um die Betreuung der Bestandskunden sowie potenzieller Neukunden, um das Vertragsmanagement, Projekt-Staffing, Ausschreibungsmanagement und Beziehungsmanagement im vertrieblichen Sinne.

Warum ist das so wichtig?

Kunden und Partner sind die wichtigsten Parteien, die uns natürlich unseren Umsatz bescheren, es uns aber auch über gute Referenzen ermöglichen, weitere potenzielle Kunden zu erreichen. Die Kundenpflege und eine gute Zusammenarbeit sind daher essenziell für unser Firmenwachstum. Als Account Managerin bin ich außerdem zentrale Ansprechpartnerin für die Kunden, was ihnen die Kommunikation mit uns erleichtert und transparenter macht und so zu mehr Kundenzufriedenheit führt.

Was sind deine typischen Aufgaben? Arbeitest du im Team?

Da ich mit den meisten Kollegen im Austausch stehe, kann man es indirekt als Teamwork bezeichnen. Am engsten arbeite ich mit dem Marketing im Team zusammen. Meine typischen Aufgaben ergeben sich hauptsächlich aus dem engen Austausch mit den Kollegen in den Projekten. Ich leite wichtige Informationen zu deren Projekteinsätzen an sie weiter oder aktuell zum Beispiel auch neue Corona-Regelungen. Auch wenn es Anfragen oder neue Anforderungen gibt, kümmere ich mich darum, dass diese an die richtige Stelle gelangen und bin so quasi eine administrative Schnittstelle zwischen den beiden.

An welchen Projekten arbeitest du aktuell und generell?

Meine Kernaufgaben sind die eben genannten, aber zusätzlich arbeite ich manchmal an internen Projekten mit. Aktuell sind wir zum Beispiel dabei ein CRM-System zu integrieren. Dabei kümmere ich mich sowohl um die Auswahl des für uns passenden Programms als auch um die Einführung und Adaption an unsere Bedürfnisse.

Was begeistert dich, was macht dir besonders Spaß an deiner Arbeit?

Es begeistert mich, dass ich einen Großteil der Arbeit selbst gestalten kann, wie ich meine Aufgaben erledige, und dass ich immer Unterstützung bekomme, wenn ich mal nicht weiter weiß.

Was sind deine Ziele?

Mein Ziel ist es, ganz klar, die isento GmbH mit vollem Einsatz zu unterstützen und durch meine Position im Team weitere Aufgabengebiete abdecken zu können, sodass wir gemeinsam noch mehr leisten können. Außerdem ist es mir wichtig, unsere Kunden mit Qualität und Fachkenntnissen glücklich und zufrieden zu machen, was einen wichtigen Erfolgsfaktor darstellt.

Was macht für dich eine gute Kundenbeziehung aus?

Offener, respektvoller und fairer Umgang miteinander sowie gegenseitiges Vertrauen und das Verfolgen der gleichen Ziele.

Was gefällt dir bei isento?

Mir gefällt die Art, wie man hier mit flachen Hierarchien auf eine offene und respektvolle Weise ein Miteinander erlebt, wie es heutzutage eine Seltenheit geworden ist. Außerdem begeistert mich, dass gemeinsame Ziele verfolgt werden und die Menschlichkeit dabei nicht auf der Strecke bleibt.

Möchtet ihr noch andere Aufgabenbereiche bei isento kennenlernen? Hier findet ihr noch weitere Artikel zum Thema!